Safran für das gewisse Etwas


Safran-Olivenöl

Wird fruchtiges Olivenöl mit Safran, dem kostbarsten Gewürz der Welt veredelt - entstehen daraus wahre Träume, mit denen sich köstliche Kreationen in der Küche zaubern lassen. Safran verleiht den damit gewürzten Speisen eine appetitliche Farbe und vollendet mit seinem würzigen und gleichzeitig feinbitteren Aroma so manches Gericht. Wir haben die Safranfäden mit Olivenöl zu einem Safran-Öl kombiniert. Mit diesem Safran-Olivenöl können Sie ein wunderbares und edelstes Dressing für Salate kreieren oder andere Speisen würzen.


Natives griechisches Olivenöl Extra als edle Grundlage Die Europäische Union hat die Bezeichnungen festgelegt, welche Olivenöl tragen darf. Daher können Sie sicher sein: Natives Olivenöl extra ist ein Olivenöl von höchster Qualität, das einen Säuregrad von weniger als 0,8 Prozent enthält. Dieses Olivenöl wird aus handverlesenen Oliven ausschließlich mit mechanischen Verfahren gewonnen. Veredelt mit Safranfäden entsteht ein hochwertiges Safran-Öl.


Das hochwertige Safran-Olivenöl sollte nur sehr vorsichtig erhitzt werden: Nur so bleiben sämtliche wertvollen Inhaltsstoffe erhalten. Es eignet sich als edelstes Dressing und verfeinert viele Speisen. Stippen Sie doch einmal frisches Ciabatta oder ein anderes aromatisches Brot in das Safran-Öl und bewundern Sie die darin befindlichen Safranfäden. Sie werden staunen, wie gut selbst eine an sich einfache Kost mit dieser Kostbarkeit schmeckt, ganz ohne Kochen.

Direkt nach der Ernte kaltgepresst

Für das Olivenöl Extra, das als Grundlage für unser Safran-Olivenöl dient, werden die Oliven direkt nach der Ernte kaltgepresst. Es dauert keine 24 Stunden, bis aus ihnen bei einer Temperatur von höchstens 27 Grad Celsius das qualitativ ausgezeichnetes Öl gepresst wird. Das ausschließlich mechanische Verfahren garantiert die niedrige Temperatur beim Pressen des Öls - und das wirkt sich selbstverständlich positiv auf den Geschmack aus.

Zudem werden ausschließlich reife Früchte zur Ölgewinnung genutzt. Diese ergeben ein wesentlich milderes Safran-Öl. Dank der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit unseren langjährigen Ölproduzenten können wir Ihnen eine gleichbleibende und wahrhaft exzellente Qualität des Olivenöls garantieren. Die Safranfäden im Olivenöl zaubern mit ihrer tiefroten Farbe edle Nuancen in den gold-grünen Ton des Öls, so dass Sie daraus beim Kochen ein edelstes Dressing zaubern können.

Safran-Öl ist mit persischem Gold verfeinert

Wussten Sie, dass Safran auch als persisches Gold bezeichnet wird? Der Name für das Gewürz und den Krokus, aus dem die Safranfäden stammen, wird im Arabischen za'faran genannt und heißt so viel wie "gelb sein". Die tiefroten Safranfäden sind es, welche Reis, Fisch, Kuchen und anderen Gerichten ihre goldgelbe Farbe verleihen. Bereits die Menschen der Antike kannten und schätzten den Safran als edelstes Gewürz beim Kochen, aus dem sich edelstes Dressing und vieles mehr zubereiten ließ. Von Zeus berichtet eine Sage, er habe auf einem Safran-Bett geruht. Schon die Phönizier schätzten den Safran als Gewürz, aber auch als Heilmittel. Schon in dieser Zeit war Safran echter Luxus, der vor allem den Kaisern und Königen vorbehalten war.


Die Ernte von Safran ist echte Handarbeit

Die Safranfäden, mit denen wir unser Safran-Olivenöl veredeln, können ausschließlich in Handarbeit geerntet werden. In jeder Blüte stecken genau drei dieser Safranfäden. Für ein Kilogramm des edlen Gewürzes müssen bis zu 200.000 Blüten von Hand gepflückt werden. Anschließend werden die Safranfäden, mit denen unser hochwertiges Safran-Olivenöl verfeinert wird, noch am gleichen Tag aus der Blüte gezupft und getrocknet. Wenn Sie das hochwertige Safran-Öl zum genussvollen Kochen oder als edelstes Dressing in Ihrer Küche einsetzen, werden Sie schmecken, was echte Qualität ist.



Fotos & Media:​

Sophie Depetris - @sophiebuh

Caster Azucar - casterazucar.com

15 Ansichten

Jetzt Newsletter anmelden und 5% Gutschein sichern

amzpartner.png
Rewe-Online-Logo.png

Unsere Zahlungsmöglichkeiten

Unsere Transportdienspartner

Copyright © 2017 - 2020 - T A L A